logoheader3                                                                                                           facebook logos PNG19758     you   instagram

.

September 1964

Die Schule wird in Form von dislozierten Klassen des BG/BRG Leoben am Schulstandort Volksschule Eisenerz/Münichtal gegründet.

Schuljahr 1967/68

Die Schule wird in „Expositur Eisenerz des BG/BRG Leoben“ unbenannt.

Schuljahr 1968/69

Das Oberstufen-Gymnasium mit dem Namen „Musisch-Pädagogisches BRG Eisenerz“ (MUPÄD) wird gegründet.

Juni 1969

Die erste Reifeprüfung findet statt.

Jänner 1970

Das MUPÄD Eisenerz wird eine eigenständige Schule.

Schuljahr 1976/77

Im Zuge der Umbenennung aller MUPÄDs in Österreich nennt sich die Schule fortan BORG (Bundesoberstufenrealgymnasium) Eisenerz mit musischem bzw. naturwissenschaftlichem Schwerpunkt.

Schuljahre 1980 – 1990

Der Schulneubau ermöglicht, dass in der Folge sowohl das BORG als auch die HAK in einem modern gestalteten Schulgebäude untergebracht sind.

Schuljahr 1984/85

Am BORG Eisenerz wird zusätzlich zum Kreativzweig mit musischer bzw. künstlerischer Ausrichtung erstmals ein Sportzweig mit multisportiver Ausrichtung angeboten.

Schuljahr 2008/09

Der Direktor des BORG Eisenerz Hofrat Mag. Gustav Jäckel übernimmt auch die prov. Schulleitung am BG/BRG Leoben Neu.

Schuljahr 2011/12

Das BORG Eisenerz führt eine dislozierte Klasse mit den Schwerpunkten Sport und Bildende Kunst am Neuen Gymnasium Leoben

Schuljahr 2018/19

Das Angebot einer dislozierten Klasse am BG/BRG Leoben Neu läuft aus und in der Folge wird auch die gemeinsame Schulleitung der beiden Schulen aufgelöst.

Schuljahr 2019/20

Das BORG Eisenerz hat wieder eine vom BG/BRG Leoben Neu unabhängige Schulleitung.

 

 

Schulleiter/innen am BORG Eisenerz

 

September 1964 – September 1967

HR Dr. Mathias Wieland, Direktor des BG/BRG Leoben

September 1967 – Dezember 1968

Mag. Franz Polaczek, Expositurleiter

Dezember 1968 – April 1970

HR Mag. Dr. Eike Neuer, prov. Schulleiter

April 1970 – Dezember 1979

HR Mag. Willibald Ebner, Direktor

Jänner 1980 – August 1999

HR Mag. Dr. Eike Neuer, Direktor

August 1999 – März 2000

OStR. Mag. Wolfgang Meixner, prov. Schulleiter

April 2000 – 31.08.2013

HR Mag. Gustav Jäckel, Direktor

September 2013 – Februar 2015

Mag. Josef Laure, prov. Schulleiter des BORG Eisenerz und BG/BRG Leoben Neu

März 2015 – August 2019

OStR.in Mag.a Eva Tomaschek, Schulleiterin des BORG Eisenerz und Direktorin des BG/BRG Leoben Neu

Seit September 2019

Mag.a Petra Nömayer, prov. Schulleiterin

   

 

Bannersiegelerasmus

euMinisterium

S-6.1a COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung:

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach.


Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.