logoheader3                                                                                                           facebook logos PNG19758     you   instagram

.

Die Auslosung brachte bereits im Semifinale den TSV Hartberg rund um die Nationalteamspielerinnen Marie Bruckner und Eva Schuller als Gegnerinnen. Zudem mussten die "Akademiemadln" auf Anja Brandstetter verzichten, die sich während des Trainingslagers einen kleinen Finger gebrochen hatte. Die Oststeirerinnen waren dann auch die erwarteten schweren Gegnerinnen und hielten das Spiel speziell im zweiten und dritten Satz lange offen, ohne jedoch einen Satz gewinnen zu können. Endstand: 3:0 (25:20, 25:21, 25:22) für die VAM Mädchen! Im Finale wartete wie schon in den letzten beiden Jahren der UVC Graz. Die Grazerinnen kämpften beherzt, aber letztlich stellte die Erzbergmadln-Akademie mit 3:0 (25:20, 25:18, 25:22) das schlagkräftigere Team.

VAM 2VAM 3

   

 

Bannersiegelerasmus

euMinisterium

S-6.1a COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung:

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach.


Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.