Borg Eisenerz

  • •Schrift vergrößern•
  • •Standard-Schriftgröße•
  • •Schriftgröße verkleinern•

Sportzweig Profil

•E-Mail• •Drucken• •PDF•

… erfolgreich im Sport!

Der Sportzweig am BORG Eisenerz bietet eine polysportive Ausbildung, das bedeutet 7 Stunden Sportpraxis in der Woche, die sich wie folgt zusammensetzen: 3 Jahre lang je 2 Stunden Schwimmen, 2 Stunden Gerätturnen, 2 Stunden Sportspiele und 1 Std. zur variablen Verfügbarkeit. Im Winter findet der Unterricht jeden Dienstag (4 Std.) am Präbichl statt, für die SchülerInnen der 5., 6. und 7. Klasse ist Schifahren oder Snowboarden frei wählbar, die 8. Klasse fährt den ganzen Winter über ausschließlich Snowboard.

In der „Kennenlernwoche“  der 5. Klasse (2. Schulwoche) werden Bewegungserfahrungen im Outdoor-Bereich angeboten, die SchülerInnen der 6. und 7. Kl. fahren im Jänner einen verpflichtenden Schikurs (Ausbildungs- & Prüfungskurs). Ausgewählte Life-Time-Sportarten wie Tennis, Windsurfen und Beachvolleyball werden in der Sommersportwoche in Süditalien gelernt, geübt und perfektioniert. Auf diesen Kursen (jeweils für SchülerInnen der 6., 7. und 8.Kl.) werden unter dem Titel „Strandspiele“ auch  die methodische Kompetenzen vertieft, die dann in den Wochen zwischen den Weihnachts- und Semesterferien mit SchülerInnen der Eisenerzer Volksschule (meist 6 Wochen lang) nochmals in die Praxis umgesetzt werden.

Die SchülerInnen der 8. Klasse haben nur noch 5 Stunden praktischen Sport.

Die Theorie ist in den 4 Jahren mit 6 Stunden Sportkunde vorgegeben, wobei in der 5. und 6. Kl. je 1 Stunde unterrichtet wird und das ein „Testgegenstand“ ist, in der 7. und 8. Kl. gibt es je 2 Std. und es werden Schularbeiten geschrieben.

Der Schwerpunkt muss sich in der Reifeprüfung abbilden. Die SchülerInnen können eine VWA mit einem Themenbereich aus der Welt des Sports wählen, und / oder schriftlich und / oder mündlich zur RP antreten.

Unsere Ziele im Sportzweig

  • Wir bilden junge Menschen in vielseitigen Bereichen des Sports aus.    Unsere Ziele sind die Verbesserung des Eigenkönnens, das Heranführen an die Erfordernisse der praktischen Vorprüfung zur RP und eine Erweiterung des individuellen Bewegungsschatzes.
  • Der Aspekt des lebenslangen, gesunden  Sporttreibens ist uns dabei sehr wichtig.
  • Wir fördern junge LeistungssportlerInnen in ihrer sportlichen Entwicklung. In der Expositur des steirischen Leistungszentrums für Volleyball unterstützen wir die jungen Sportlerinnen in ihrer Leistungsentwicklung und sorgen dafür, dass schulischer und sportlicher Erfolg gleichermaßen möglich ist. Detaillierte Informationen gibt es unter der Menuauswahl VAM.
  • Wir bereiten unsere SchülerInnen bestens auf die Aufnahmeprüfung für ein Sportstudium an der Universität vor.
  • Wir sehen unseren Schwerpunkt als wichtigen Beitrag zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit.
  • Mit der Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen fördern wir die Konzentrations- und Distributionsfähigkeit, das Selbstvertrauen und die Frustrationstoleranz.
  • Unser Unterricht entwickelt in einem positiven Klima soziale Kompetenzen wie Fairness als Grundeinstellung, Teamfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, den richtigen Umgang mit Risiko, Toleranzbewusstsein, Integrationsfähigkeit, das Übernehmen von Verantwortung, den Umgang mit Sieg oder Niederlage u.v.a.m.
  • Wir fördern und fordern Methodenkompetenz und bieten unseren SchülerInnen mehrere Möglichkeiten das Lehren von Sport & Bewegung mit SchülerInnen verschiedener Altersgruppen in der Praxis durchzuführen.
  • Wir fordern Leistungsbereitschaft und die verpflichtende Ablegung des österr. Helfer- und Retterscheines sind Teile unserer praktischen Vorprüfung zur Reifeprüfung.

 

 

•Zuletzt aktualisiert am ••Dienstag•, den 22. •Dezember• 2015 um 23:32 Uhr••  

BORG Promotion Video

Download Video: MP4, WebM, Ogg
HTML5 Video Player by VideoJS

Kalender

«   •Oktober• 2018   »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    

Werbung

•Banner•

Werbung
•Banner•

Suche